Vorübergehend geschlossen

ein schwarz-weiß gezeichnete Megaphon auf rotem Hintergrund.

Die Fouqué-Bibliothek, einschließlich ihrer Stadtteilbibliotheken in Nord und Hohenstücken, bleibt ab dem 17. März bis voraussichtlich bis zum 19. April 2020 geschlossen.

Während der Schließungszeit können keine entliehenen Medien zurückgegeben

werden.

Die Medien sind automatisch bis zum 27. April 2020 verlängert.

Unsere digitalen Angebote, das Filmportal „Filmfriend“ sowie die „eAusleihe“ mit eBooks, eAudios, ePapers und eVideos, sind weiterhin erreichbar.

Der Login erfolgt über die Benutzernummer: 0000***** und dem Passwort.

Fragen dazu werden unter der Telefonnummer 03381 / 58 42 03 beantwortet. 

Die Telefonzeiten sind  montags bis freitags von 10 bis 16 Uhr .  

Ferner  sind wir auch per Mail, bibo(at)stadt-brandenburg.de, zu erreichen.

Die digitalen Medien können in der gegenwärtigen Krisenzeit auch von allen Brandenburgern und Brandenburgerinnen genutzt werden: https://sb-brandenburg.lmscloud.net/ 

 

 

Willkommen in der Fouqué-Bibliothek

Die Fouqué-Bibliothek ist ein Ort der Begegnung und des Dialogs, ein Treffpunkt für Menschen aller Generationen, Kulturen und verschiedenen sozialen Schichten, für Frauen und Männer, Jungen & Mädchen. Hier werden nicht nur Medien (Bücher, Zeitschriften, Spiele, DVD, ebooks usw.) angeboten, sondern auch Veranstaltungen wie der Wettbewerb  für neue Märchen „Undine“, für Kindergartengruppen und Schulkinder Bibliothekseinführungen mit „Knolle Murphy“ oder dem Tablet , Vorlesewettbewerbe und Autorenlesungen in Kooperation mit dem Brandenburger Theater.
Ein Bestandsvolumen von über 108.000 Medien steht zur Auswahl bereit – es gibt kaum eine Frage, die bei einem Besuch der Bibliothek unbeantwortet bleibt.