Renate Bergmann holt Zeigestock und Geodreieck raus und erklärt den Kindern, wie Schule richtig geht.

Pressemitteilung vom 01.02.2024

Buchcover mit der Aufschrift: Renate Bergmann: Nicht, dass noch einer sitzenbleibt!
Bild:Ullstein-Verlag
Die Schauspielerin Anke Siefken als die Seniorin Reanta Bergmann, im beigen Kostüm und mit grauer Perücke. Sie hält ein Handy hoch
Bild:Heike Pohlmann

Im Rahmen der Brandenburgischen Frauenwoche lädt die Fouqué-Bibliothek zu komödiantischen Vorstellungen mit der Schauspielerin Anke Siefken ein. Sie schlüpft erneut in die Rolle der über 80-jährigen Twitter-Seniorin Renate Bergmann.

Lehrerkräftemangel? Nicht mit einer Renate Bergmann. Die Rentnerin kehrt voller Tatendrang in die Grundschule zurück, denn "eine Renate Bergmann hilft doch, wo sie kann! Auch wenn meine eigene Schulzeit schon eine Weile her ist, an die wichtigsten Dinge erinnere ich mich noch: kleines Einmaleins, Kreuzstich und auch an die Eselsbrücke mit nämlich. Zum Glück gab es in den meisten Klassenräumen noch ordentliche Tafeln! Auf diesen Weitbords sieht man ja die Kreide gar nicht."
In Brandenburg hat Anke Siefken eine so große Fangemeinde, dass sie gleich an zwei Terminen auf der Bühne stehen wird.
Die Veranstaltungen finden am 11. und 12. März 2024 im Rolandsaal des Altstädtischen Rathauses, Altstädtischer Markt 10, statt. Sie starten um 18:00 Uhr. Der Einlass beginnt um 17:00 Uhr.
Der Eintritt beträgt 10,00 €. Tickets sind im Vorverkauf in der Hauptstelle der Fouqué-Bibliothek , in der Stadtteilbibliothek Hohenstücken und der Stadtteilbibliothek Nord erhältlich.

Veranstaltungsdetails

Datum:
Montag, 11.03.2024 um 18:00 Uhr - Dienstag, 12.03.2024 um 20:00 Uhr
Ort:
Altstädtisches Rathaus
Altstädtischer Markt 10
14770 Brandenburg an der Havel

Bilder in Hochauflösung


zurück zu den Übersichtsseiten: